Achtung: Die Ausstellung wird aufgrund des Corona-Virus verschoben. Die für den 25. März 2020 geplante Vernissage findet nicht statt. Ein neuer Termin wird an dieser Stelle rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Magdeburger Bibliophile zeigen überzeichnete Radierungen von Thomas Ranft zu Hölderlins "Hyperion"

Eröffnet wird die Ausstellung am
Mittwoch, 25. März 2020, 19 Uhr
im Literaturhaus Magdeburg.

Thomas Ranft in seinem Atelier. | © R. Wege

Mit mehr als 650 Veranstaltungen wird in diesem Jahr bundesweit der 250. Geburtstag des Dichters Friedrich Hölderlin (1770-1843) gefeiert. In Magdeburg haben sich der Verein der Bibliophilen und Graphikfreunde Magdeburg und Sachsen-Anhalt e.v. »Willibald Pirckheimer« (Magdeburger Pirckheimer)  und das Literaturhaus dieses Jubiläums angenommen, nach einer künstlerischen Verbindung in die heutige Zeit gesucht. Sie sind bei Arbeiten des im Erzgebirge lebenden Künstlers Thomas Ranft fündig geworden und würdigen damit zugleich den Jubiläumsgeburtstag des Künstlers, denn Thomas Ranft ist im Januar 75 Jahre alt geworden.
Die Verbindung zwischen ihm und Friedrich Hölderlin geht in das Jahr 2012 zurück, als Thomas Ranft im Auftrag der Hölderlin-Gesellschaft einen umfangreiche Radierzyklus in zwei Mappen vorgelegt hat, der in seiner Auseinandersetzung mit einem der bekanntesten Werke Hölderlins, dem Roman »Hyperion«, entstanden ist. Insgesamt sind zwei Mappen mit je elf Radierungen sowie Textblättern in einer Gesamtauflage von je elf Exemplaren erschienen. Bei den in Magdeburg gezeigten Mappen handelt es sich um das persönliche Exemplar des Künstlers und eine Besonderheit: Jede Radierung ist von Thomas Ranft nach dem Druck von Hand überzeichnet worden, sodass es sich bei jedem Blatt um ein echtes Unikat handelt. Alle Blätter werden im Literaturhaus Magdeburg zu sehen sein.

Eröffnet wird die Ausstellung am
Mittwoch, 25. März 2020, 19 Uhr
im Literaturhaus Magdeburg.

In die Ausstellung führt Gabriele Muschter (Berlin) ein. Musikalisch wird die Eröffnung von Jerzy Bojanowski (Magdeburg) begleitet.