Magdeburger Domvikar wird ein bedeutender Drucker der Frühzeit

 

Diese Biografie dokumentiert eindrucksvoll den nicht alltäglichen Lebensabschnitt des in Magdeburg geborenen Bartholomäus Ghotan, der sich unermüdlich einer bedeutenden Aufgabe stellte. Als das Kollegium des Domkapitels 1478 den Vikar Ghotan mit der Gründung der ersten Buchdruckerei Magdeburgs beauftragte, begannen seine bemerkenswerten Jahre, in denen er sich der Anwendung und der Verbreitung des neuen Buchdruckverfahrens widmete. Mit großer Schaffenskraft dehnte er seinen Wirkungskreis von Magdeburg über Lübeck, Stockholm und Turku bis nach Nowgorod aus. Ghotan war als erfolgreicher Geschäftsmann auch Verleger, Übersetzer und Diplomat.

 

© Helmut und Sabine Heinrich: „Bartholomäus Ghotan – Ein Leben für die Schwarze Kunst“
Eigenverlag der Autoren
1. Auflage 2019
Umschlaggestaltung, Layout und Bildbearbeitung: Autoren
Gesamtherstellung: Salzland Druck GmbH & Co. KG, Staßfurt

Bezugsmöglichkeit:
Bestellungen an Helmut Heinrich Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Preis: 14 Euro