Presseinformationen

Im Jahr 2005 erschien das erste Buch "Briefe an Schiller" der Edition Ornament im quartus Verlag Jena.  Herausgeber des Bandes war Jens-Fietje Dwars, der auch für die gesamte Reihe verantwortlich zeichnet. Inzwischen sind 12 Bücher in der bibliophilen Folge erschienen.  

Die kleinformatigen Bände erscheinen in englischer Broschur im schwarzen Gewand. Bei einer Auflage von 500 bis 750 nummerierten Exemplaren kontrastieren die farbigen Vorsatzpapiere sehr schön zum dunklen Äußeren. Vorbild für die Edition Ornament ist die legendäre Reihe "Der jüngste Tag", die von 1913 bis 1921  in Leipzig und München von Kurt Wolff herausgegeben wurde.

Reizvoll werden die schmalen Bändchen nicht zuletzt auch durch die vorzüglichen Illustrationen. Hier sind hervorragende Künstler versammelt - von den Altmeistern Karl-Georg Hirsch und Volker Stelzmann bis hin zu jüngeren wie Kay Voigtmann und Moritz Götze.

In kleiner  Auflage erscheint jeweils eine Vorzugsausgabe mit einer Originalgraphik  zu einem sehr moderaten Preis!

Am 29. Januar 2014 um 19 Uhr wird Jens-Fietje Dwars im Literaturhaus Magdeburg, Thiemstraße 7 seine Reihe Edition Ornament vorstellen.

Weitere Beiträge...

  1. Im Drangsaal spielt Musike

Zusätzliche Informationen