Werden Sie ein Pirckheimer

Schon vor der Erfindung des Drucks mit beweglichen Lettern gab es Liebhaber von Büchern. Durch Johannes Gutenberg ist eine umfangreiche „Buchproduktion" vereinfacht und verbilligt möglich geworden. Damit wurde der Erwerb von Büchern für viele Menschen erschwinglich und die Sammlerleidenschaft gefördert.

 Auch heute - im Zeitalter des E-Books - gibt es weiterhin Sammler, die sich für das klassisch gedruckte Buch interessieren. Sie schätzen an einer Edition, neben dem Inhalt selbstverständlich, nicht nur den optischen Eindruck einer gelungenen Typographie und  Buchgestaltung, sondern auch das haptische Vergnügen des Berührens gut geschöpfter  Papierseiten und gelegentlich auch den olfaktorischen Genuss z. B. bei einem Ledereinband.

Bibliophilie, wie sie von uns verstanden wird, umfasst die Beschäftigung mit dem Buch als komplexem kulturellem Medium, dem man sich vom geschätzten Autor, von einem bestimmten Verlag oder auch vom Buchillustrator her nähern kann.  

Auch das Sammeln von Druckgraphik ist ein außerordentlich reizvolles Hobby. In unserer schnelllebigen Zeit, die Eindrücke nur für den Augenblick zu produzieren scheint, stellt die „klassische" druckgraphische Kunst  einen scheinbaren Anachronismus dar. Es vermitteln aber die Hoch-, Tief- und Steindrucke unserer Zeit eine Kontinuität  künstlerischen Bemühens, die letztlich bis auf Albrecht Dürer zurückreicht.

Die Beschäftigung mit den verschiedenen graphischen Techniken schärft den Blick, und man erwirbt sich mit den Jahren auch ein wenig Erfahrung, um urteilend auf einen Druck zu schauen.

Wir Mitglieder des Vereins treffen uns regelmäßig zu interessanten Vorträgen und Ausstellungen. Die Begegnungen mit den Referenten und Künstlern geben Anlass zu Gesprächen und vertiefen den Blick auf das künstlerische Werk. Die direkte Beschäftigung mit dem Künstler und dessen Schaffen prägt unser kulturelles Leben, bereichert und verschönt es.

Neben diesen Aspekten verbindet uns auch der Austausch zu eigenen künstlerischen Aktivitäten und zum Sammeln. Alljährlich stellen die Mitglieder unter dem Thema „Aus eigenen Sachen"  dazu etwas vor.

Jedermann ist herzlich eingeladen bei uns mitzutun!


Mitglied des Vereins kann jede natürliche Person werden, die das 16. Lebensjahr vollendet hat und die Satzung anerkennt. Juristische Personen des öffentlichen und privaten Rechts und nicht rechtsfähige Vereinigungen aus Magdeburg und aus dem Land Sachsen-Anhalt können eine korporative Mitgliedschaft auf Antrag beim Vorstand erwerben.

Zusätzliche Informationen